Digitale Wirtschaft NRW mit neuem Beirat

Nordrhein-Westfalen möchte zum führenden Standort für die Digitale Wirtschaft werden. Am heutigen Donnerstag hat sich der neue „Beirat Digitale Wirtschaft NRW“ in Düsseldorf konstituiert. Zu den Mitgliedern zählen 27 Branchenvertreter aus Startups, VCs, Wissenschaft, Wirtschaft und Verbänden. Koordiniert wird die Arbeit des Beirats vom Beauftragten für die Digitale Wirtschaft NRW, Prof. Dr. Tobias Kollmann.

Beirat der Digitalen Wirtschaft NRW © MWEIMH/Ralph Sondermann

Beirat der Digitalen Wirtschaft NRW © MWEIMH/Ralph Sondermann

Der Beirat soll einen engen Dialog zwischen Branche und Politik führen und in Fragen der Digitalen Wirtschaft beraten. Die einzelnen Mitglieder sollen dabei helfen, die Chancen für den digitalen Wandel über die Schnittstellen „Startups“, „Industrie/Mittelstand“, „Venture Capital“, „Hochschulen“ sowie „Multiplikatoren“ zu diskutieren und zu verbessern.

Ob jedoch die Zielsetzung, eine Strategie für die Digitale Wirtschaft NRW mit konkreten Maßnahmen auf den Weg zu bringen, durch die 27 Mitglieder deutlich beeinflusst werden kann, wird sich erst mit der Arbeit des Beirats zeigen. NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin gibt sich zumindest zuverlässig: „Ich möchte dazu beitragen, die Rahmenbedingungen für die Digitale Wirtschaft zu verbessern und den digitalen Wandel auch in den klassischen Branchen voranbringen.“

Wichtig für den Erfolg dieser Maßnahme, einen Beirat mit ehrenamtlich agierenden Branchenvertretern ins Leben zu rufen, werden messbare Ergebnisse sein. Der Faktor Zeit spielt dabei eine entscheidende Rolle, denn insbesondere Startups und junge Gründer können nicht eine Legislaturperiode auf die Früchte der Beiratsarbeit warten.

Mike Schnoor

Mike Schnoor ist Senior Partner von Guts & Glory, der Manufaktur für die Digitalisierung von Marken, Unternehmen und Institutionen. Als Berater sorgt er dafür, dass Unternehmen sich im digitalen Wettbewerb hinsichtlich Kommunikation, Prozesse, Kreation und Social Media richtig positionieren können. Seine beruflichen Schwerpunkte liegen in der Digitalen Transformation, Kommunikation, Digital Strategy, Marketing, Public Relations und Social Media. Auf seinem persönlichen Blog mikeschnoor.com und im Magazin #DigiBuzz veröffentlicht er verschiedene Fachartikel zu seinem Themenportfolio. Folge @MikeSchnoor bei Twitter!

Das könnte dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. 8. Juli 2014

    […] der vergangenen Woche konstatierte der Beirat für die Digitale Wirtschaft NRW, zu dessen Aufgaben die Unterstützung von Startups zählt. Heute formierte sich mit dem […]

  2. 9. Juli 2014

    […] Ausgangssituation, den Wirtschaftsstandort Deutschland voranzutreiben. Nach der Gründung des Beirats Digitale Wirtschaft NRW und der regionalen Gründung des IHK-Beirats für Startups in München zieht Bayerns […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.